• AKTUELLES

26Februar

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung

Joseph Dresselhaus GmbH & Co. KG lässt Garnituren aus galvanisch verzinkten Verbindungselementen zur Verwendung in Regalkonstruktionen zu.

Bauen berührt wichtige öffentliche Schutzinteressen, wie das Leben und die Gesundheit von Menschen und die Umwelt. Die Sicherheit von Bauwerken kann nur gewährleistet werden, wenn zuverlässige und leistungsfähige Bauprodukte und Bauarten zum Einsatz kommen. In einigen Fällen sind dazu bauaufsichtliche Ver- bzw. Anwendbarkeitsnachweise vorgeschrieben, so auch im Regalbau.

In der abZ werden die bauaufsichtlich relevanten Eigenschaften des Bauprodukts, die Verwendungsbereiche sowie Aspekte der Verarbeitung, Transport, Lagerung, Kennzeichnung und Übereinstimmungsbestätigung geregelt.

In die abZ ist eine Bauartgenehmigung integriert worden, da zusätzlich Aspekte des Zusammenfügens und der Ausführung geregelt wurden (sogenannter "Kombi-Bescheid").

Die Bauordnungen der Bundesländer zielen auf die Sicherheit von Bauwerken ab. Um diese zu gewährleisten, kann es notwendig sein – zusätzlich zu den Produkteigenschaften – Aspekte des Zusammenfügens von Bauprodukten zu baulichen Anlagen ("Bauart") zu regeln. Das ist insbesondere der Fall, wenn sich wichtige Eigenschaften einer baulichen Anlage erst aus dem Zusammenwirken verschiedener Bauprodukte ergeben.

Die Joseph Dresselhaus GmbH & Co. KG hat dem Rechnung getragen und Garnituren aus galvanisch verzinkten Verbindungselemente zur Verwendung in Regalkonstruktionen zugelassen. Der Anwendungsbereich der mit den Garnituren hergestellten Verbindungen sind Regalkonstruktionen. Die Verbindungen sind dabei für statische und quasi-statische Einwirkungen vorgesehen und müssen in trockenen lnnenbereichen der Regalbauwerke angeordnet sein. Die abZ (Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung) ist seit dem 6. Februar 2019 gültig.

Gerne sind wir bei der Auswahl der Verbindungselemente für Ihre Regalkonstruktionen behilflich. Bitte sprechen Sie Ihren zuständigen Mitarbeiter im Vertrieb an.