Philosophie und Management-Politik


Stetig steigende Anforderungen setzen neue Maßstäbe hinsichtlich der Dienstleistungs- und Produktqualität. Diese Herausforderung versteht Dresselhaus als große Chance, die Marktposition und Wettbewerbsfähigkeit erfolgreich auszubauen.

Die Managementpolitik von Dresselhaus ist Kunden-, Mitarbeiter- und Prozessorientiert ausgerichtet.

Gute Qualität, termingerecht und preisbewusst zu liefern, ist eines der wichtigsten Ziele von Dresselhaus.

Alle Managemententscheidungen werden von dem Gedanken bestmöglicher Qualität unter Berücksichtigung von Umwelteinflüssen, Umwelt- und Arbeitsschutzgesetzen, getragen.

Damit die bekannte Produkt- und Dienstleistungsqualität auch in Zukunft Bestand hat, wurde ein integriertes, dokumentiertes Managementsystem aufgebaut, basierend auf den Elementen

  • Qualität
  • Umwelt
  • Arbeitssicherheit

Das Ineinandergreifen und die Funktionalität dieser Systemelemente sichern den dauerhaften und erfolgreichen Fortbestand von Dresselhaus.

Das Dresselhaus Management - System ist nach folgenden Normen und Richtlinien zertifiziert:

Qualität
DIN EN ISO 9001:2008
VDA 6.2
Umwelt
DIN EN ISO 14001
Arbeitsschutz
DIN OHSAS 18001

Dresselhaus hat seine Lieferanten ins Managementsystem eingebunden, denn deren Qualität und Zuverlässigkeit sind Garanten für die Zufriedenheit der Kunden. 

Die eingebundenen Lieferanten verfügen zur Absicherung der Produktqualität über leistungsstarke und wirksame Qualitätsmanagement- und Qualitätssicherungssysteme.

Die bei Dresselhaus eingehenden Produkte werden außerdem einer stichprobenmäßigen Prüfung unterzogen, welche durch ein mit unserem Warenwirtschaftssystem verknüpften CAQ - System unterstützt wird.

Um Wünsche zu verwirklichen und Qualitätsansprüche zu erfüllen, geht Dresselhaus bis an die Leistungsgrenze. Das schafft Vertrauen und ist Grundlage für eine langrfristige Zusammenarbeit.